Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Herbstzeit




Neues frische von der Quelle







Die Horen Göttinnen der Zeiten


Die Horen.
Die Göttinnen der Zeiten und Jahreszeiten







Das Leben will vorwärts gelebt und rückwärts verstanden werden.

Zitat von
Soren Aabye Kirekegaard

(1813 - 1855), dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller















Facebook






























DAS LEBEN BIST DU!

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden zur Tat.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden dein Schicksal.
Was in Zukunft wächst, ist deine Saat.

Achte auf deine Lieder,
andere werden sie singen.
Achte auf deine Fehler, andere machen sie nach.
Achte auf deine Stärken,
denn sie werden dich leiten.
Und auf deinen Geist,
er hält dich wach.

Du bist dein Krieg,
du bist dein Frieden,
Du bist dein Schatten und dein Licht. Du bist alles, was geschehen wird, einen Ausweg gibt es nicht!
Du drehst dir deine Welt zur Hölle
oder auch zur Sonne zu.
Du bist das Leben -
DAS LEBEN BIST DU!

d'rum achte auf deine Liebe,
lass sie nie erkalten.
Achte auf deine Würde, eh' die Dummheit sie dir nimmt.
Achte auf deine Ehre, bevor die Lügner siegen.
Nimm jeden Tag in Schutz, der neu beginnt.

Achte auf deine Wünsche,
vielleicht werden sie Träume.
Achte auf deine Träume, vielleicht werden sie wahr.
Achte auf deine Wahrheit,
denn mit ihr musst du leben.
Als Weiser oder Zweifler oder Narr.

Du drehst dir deine Welt zur Hölle
Oder auch der Sonne zu.
Du bist das Leben -
DAS LEBEN BIST DU!

(Song von Udo Jürgens)


























Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend und der Sache nicht gewachsen sind.
Unsere tiefste Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.

Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit. Wir fragen uns: wer bin ich, dass ich leuchtend, hinreissend, brilliant, begnadet und phantastisch sein darf?

Wer bist du denn, es nicht zu sein? Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.
Es ist nichts Erleuchtetes daran, sich so klein zu machen, dass andere um Dich herum sich nicht unsicher fühlen.

Wir sind alle bestimmt, zu leuchten, wie es Kinder tun.
Dies ist nicht nur in einigen von uns, es ist in jedem einzelnen.
Und wenn wir unser eigenes Licht erscheinen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

Nelson Mandela, gekürzter Auszug aus seiner Antrittrede 1994

















ad fontes ist auch auf

facebook   











                     HERBSTZEIT - Neues vom NETZWERK ad fontes


Die goldene Herbstzeit! Wenn sich das Laub an den Bäumen verfärbt, gibt die Natur nochmals richtig Gas und bringt eine grosse Auswahl an Früchten, Gemüse, Blumen, Pflanzen, Getreide und vieles mehr hervor.

Blumen wie die Sonnenblume, Dahlie, Hortensie, Aster, Lampionblume, Chrysantheme, Herbst-Zeitlose oder die zarte Herbst-Anemone zeigen sich in den kraftvollsten Farben.

Es ist die Zeit der grossen und letzten Ernte vor dem Winter. Die Auswahl und Buntheit von Naturalien wie Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Trauben, Beeren, Quitten, Holunder, Hagebutte, Kürbisse, Kastanien, Mais, Kabis, Kohl, Randen, Nüsse, Pilze, Wildspezialitäten und vieles mehr zeigen sie uns die Grosszügigkeit und den Reichtum der Natur.

Die Herbst-Feste sind zahlreich, wie das christliche „Erntedankfest“, bei dem man für die Gaben der Erde und der Ernte dankt. Mit dem Erntedankfest verband sich früher auch die Ehrerbietung an die Ahnen und die Besänftigung der dämonischen Kräfte. Die besten Früchte wurden den Göttern, den Ahnen oder der Natur geopfert. Damit verliehen sie der Bitte Ausdruck, dass das nächste Jahr ebenfalls wieder fruchtbar werden möge. Auch die christlichen Feiertage wie "Michaeli, Allerheiligen oder Martini" finden im Herbst statt.

Heute noch feiert man das „Winzerfest“, bei dem man „Dionysos/Bacchus“, der Gott des Weines, der Freude, der Trauben, der Fruchtbarkeit, des Wahn-Sinns und der Ekstase huldigt. Der "Sauser" ist der Vorbote der ersten Weinernte.

Oder das „Wiesnfest“ (Bier- oder Oktoberfest), in dem man früher der Ernte des Getreides auf den Feldern huldigte. Die frühesten Nachweise für Bier(Feste) gibt es aus dem altmesopotamischen Raum (Vorderasien). Bei den Römern hiess das Bier Cervisia, nach der Göttin der Feldfrüchte „Ceres“.

Nicht zu vergessen ist die „Jagdzeit“, die früher auch von grosser Bedeutung war, damit Mensch und Tier im Winter genügend Fleisch zu Essen hatten. Zu den typischen Herbst-Festessen gehören die „Metzgete“ und das „Wildessen“. 

In der  Mythologie symbolisert  „Artemis/Diana“ die Göttin der Jagd, des Waldes, des Mondes und die Hüterin der Frauen und Kinder die Herbstzeit. Sowie "Kore", die Tochter der Göttin "Demeter", die wieder in die Welt von "Hades", der Gott der Unterwelt zurückkehrt. Oder die "Horen", die Göttinnen der Zeiten und der Jahreszeiten, die wohlgesinnt das geregelte Leben überwachen.

Die Symbolik des Herbstes ist die Zeit des Gebens und Loslassens. Im Frühling und Sommer geht alles nach aussen, aber im Herbst und Winter geht die Natur wieder nach Innen, ins Reich der Erdmutter. Die Fülle kann geerntet werden und zugleich fallen die Blätter. Die Erde gibt und lässt los, um den Weg der Einkehr anzutreten. Auch für uns ist der Herbst die Zeit des Loslassens, des Rückzuges, der Innenreise, der Ruhe, der Einsicht, der Reflexion und der Regeneration - um später gestärkt für Neues offen zu sein.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen goldenen Herbst, viele Inspirationen beim Lesen und Schnuppern unseres Newsletters und freuen uns auf Ihr Kommen!

Annina Elisabeth Züllig & das Netzwerk-Team


Herbst-Spezial



Klangmassage
KLANGMASSAGE

Entspannung und Regeneration auf dem Klangbett

Auszeit vom stressigen Berufsalltag? Die Mittagspause - die dich in EIN-Klang bringt!

Die sogenannte Klangmassage hat reinigende, belebende, sanft öffnende, heilende und harmonisierende Wirkungen. Energieflüsse, Kreisläufe und Organfunktionen werden ausbalanciert, der gesamte Organismus kommt in Resonanz mit den Klängen, welchen eine ordnende Kraft innewohnt. Mit Verena Steiner.


WOHLFÜHLTAG . Wellness für Körper, Geist und Seele

Samstag, 17.Oktober 2015 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Mit Entschlacken, sich Verwöhnen lassen und Entspannung in den Herbst starten. Lassen Sie es sich gut gehen und geniessen Sie den Wohlfühltag für Körper, Geist und Seele. Mit Jin Shin Jyutsu-Behandlung oder Chakra-Balancing, Polarity- oder Trager-Behandlung, Bio-Sauna und Chi-Maschine, Erholungsphasen und zum Mittagessen ein kleines vitaminreiches Buffet. Mit Verena Steiner und Simone Podolak.


Im Flow sein

IM FLOW SEIN . dehnen&meditieren

Neuer Kurs ab Freitag, 30.10.2015

Ziel dieser Stunde ist es, im „flow“ d.h. „im Fluss“ zu sein: Alles kommt irgendwie in Fluss, die Sorgen verschwinden und die Stimmung steigt. Durch volle Konzentration, langsame Bewegungen (Dehnen), bewusstes Atmen und geführten Meditationen können wir unserem Körper, den Geist und die Seele helfen, den „Flow“-Zustand zu erreichen und diesen durch Training zu erhalten. Der Erfolg ist messbar: Der Blutdruck sinkt, die Stresshormone werden abgebaut, der Herzrhythmus wird variabler, das sympathische sowie das parasympathische Nervensystem kommen ins Gleichgewicht. Mit Laura Bricciotti.


WICKELKURS FÜR KINDER

Mittwoch, 04.November 2015 . 14.00-16.00 Uhr

In diesem Kurs lernen Sie das Handwerk und die Kraft des Wickelns auf spielerische Weise in naturheilkundliche Tipps und Tricks eingepackt. Heilsam für Klein und Gross. Mit Simone Wehrli-Adhikari, Naturärztin.
Wickelkurs


Urlaub für Körper und Seele

jeweils Dienstag, 09.15 - 11.00 Uhr

Diese Yogastunden, vorwiegend im Anusara Stil, laden dazu dazu ein, eine Insel und Oase der Ruhe und Gelassenheit zu finden! Mitten in Deinem Alltag, mitten in Dir! Yoga, das Deine Seele berührt!

Die Stunden sind bewusst etwas länger, um genau diese Qualität zu erlangen. Um Mitten im Alltag eine Möglichkeit zu haben, sich regelmässig wieder aufzuladen und zu zentrieren. Das besondere meiner Yogastunden ist, dass sie immer auf den Moment angepasst sind. Mal dynamisch und fordernd – die eigenen Grenzen auslotend, mal ruhiger und eher meditativ. Eben so wie es gerade stimmt! Mit Melanie Hauer.

YIN YOGA

Yin Yoga
findet einmal im Monat am Montag 18:30 - 20.00 Uhr statt.
Die Daten für 2015: 12.10. l 09.11. l 14.12.2015

Yin Yoga ist eine meditative Form des Yoga, der aus passiven, lang gehaltenen Dehnungen meist im Sitzen oder Liegen besteht. Du arbeitest mit Hilfsmitteln um Dich in der jeweiligen Haltung einzurichten oder zu variieren und erreichst so die tiefen Schichten wie Binde- und Fasziengewebe, sowie die Bänder. Das wiederum führt u.a. zu mehr Flexibilität." Mit Dorit Rössler.


Viele Wege führen zur Mitte

Angebote für Körper, Geist und Seele



 Raimonda Beqa Raimonda Beqa
Yoga für Kinder ab 4 Jahre
Samstag Morgen im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.adfontes.ch

     
  Laura Bricciotti
im flow sein .  dehnen&meditieren . Bewegung und Entspannung
Freitag Morgen und Mittag im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.adfontes.ch

     
Barbara Fischer Stockmann
Barbara Fischer Stockmann
LU JONG - Tibetisches Heilyoga . Mal- und Klangraum . Keramik
Freitag Abend im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.tashi-delek.ch
     
  Melanie Hauer
Yoga und Meditation . Energie und Heilarbeit . Soulretreat
Dienstag Morgen im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.yoga-und-meditation.ch
     
 Olivia Häusermann Olivia Häusermann

Lebensberatung .Tarot . Tarot-Workshop . Abendseminare
Praxis . Erlinsbacher-Strasse 3 . Aarau
www.ohlebensberatung.ch

     
 Antonia Mösch Antonia Mösch
Mediale Heilerausbildung . Lichtkörperprozess .  Geistige Chirurgie
Samstag im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.yakan.ch
   
 Simon Oehler Simon Oehler
Naturheilpraktiker . Akupunktur-Massage nach Radlow (APM) . Schüsslersalzberatung
Praxis . am Rain 23 . Aarau
www.praxis-auszeit.ch
     
 Simone Podlak Simone Podolak

Polarity . Jin Shin Jyutsu . Schamanismus . www.heilfluss.chCoaching und Begleitung in Lebenskrisen . www.sip-coaching.ch
Praxis . Kirchbergstrasse 86 . Küttigen

 
 
Dorit Rössler
Dorit Rössler ChiYoga . Yin Yoga . Mind Body Personal Training
Donnerstag Morgen & Mittag im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.doritroessler.com

     
Claudia Schutz  Claudia Schutz
Morgen-Heilkreis . Mediale Heilbehandlung
Mittwoch Morgen und Mittag im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.claudiaschutz.ch
     
 Verena Steiner Verena Steiner
Vini Yoga . Hatha Yoga . Hormon Yoga . Klangmassage
Montag, Dienstag, Donnerstag im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . Aarau
www.adfontes.ch
     
 Simone Wehrli Adhikari Simone Wehrli-Adhikari 
Naturärztin . Frauenheilkunde . Phytotherapie . Ernährungsberatung
Praxis . Rain 21 . Aarau
www.naturheilkund.ch
     
Annina Elisabeth Züllig
Annina Züllig
Atem . Meditation . Mantra Singen . Systemisches Coaching
Montag und Freitag Abend im Raum ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 .  Aarau
www.adfontes.ch
 
   

_______________________________________________________________________________________________________________


 

 

ad fontes . Laurenzenvorstadt 85 . 5000 Aarau . 062 822 86 91 . info@adfontes.ch

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? 
Hier finden Sie das Anmeldeformular
 
Bei Abmeldung  senden Sie direkt eine E-Mail an den betreffenden Absender oder an
info@adfontes.ch, Bemerkung "Newsletter abmelden"

Und sollten Sie unseren Newsletter im Ausdruck vor sich haben, dann scannen sie ganz einfach den untenstehenden QR-Code mit Ihrem Smartphone ein - und Sie gelangen ebenfalls auf die Anmeldemaske!